Das psychometrische Messverfahren Jobfidence

Mitte der 60er Jahre wurde das psychologische Messverfahren Jobfidence® von einer Psychologengruppe um Prof. Dr. Gustav Lienert im Auftrag des Düsseldorfer Innenministeriums konstruiert und wird seitdem regelmäßig weiterentwickelt.

Jobfidence® bewährt sich jährlich 30.000 mal allein im deutschsprachigen Raum und liegt derzeit in 15 Sprachversionen vor.

Jobfidence® verbindet einzigartig die Messung von intelligenz- und verhaltensbezogenen Schlüsselqualifikationen für beruflichen Erfolg und unterscheidet sich damit wesentlich von zahlreichen, nur einseitig greifenden Verfahren.

Jobfidence® bietet dem Auftraggeber die Möglichkeit, hinter das Visier des Kandidaten zu blicken. Innerhalb weniger Stunden wissen Sie, ob Ihr Kandidat mit Ihrem Anforderungsprofil übereinstimmt.

Wir setzen Jobfidence® vielfältig ein - zur erfolgreichen Mitarbeiterauswahl wie im Rahmen einer effektiven Personal- und Organisationsentwicklung.

Das Jobfidence®-Verfahren wird von uns in Einzel- sowie in Gruppenmessungen zur Potenzialbeurteilung eingesetzt. Als Auftraggeber erhalten Sie anschließend ausführliche Gutachten über Qualifikation und Entwicklungspotenzial der zu beurteilenden Personen sowie praxisnahe Führungshinweise.

 

Link zur Jobfidence®-Homepage:  Jobfidence®

 

Jobfidence - Mitarbeiter auf die Sie zählen können
Jobfidence Personalauswahl und Personale[...]
PDF-Dokument [742.6 KB]